Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Die letzten Buggy 1600 Fahrer sind nun online!

Hier nun die letzten Bilder!

Dies ist nun die Endrunde von der Abstimmung Driver of the year 2015, die hier befindlichen Fahrer war die ersten 3. aus ihren Klassen, aus diesen wählt ihr nun euren Driver of the year 2015! Wer am 29.05 um 11:30 Uhr die meisten Stimmen hat, wird in der Mittagspause geehrt werden! Manipulationen werden mit sofortigen Ausschluss des betreffenden Fahrers bestraft, bitte denkt daran, es wird von AutocrossGermany und dem MC Seelow e.V. in privater Ebene gemacht und wir möchten das es Spaß macht und jeder Fahrer auf diesen Titel stolz sein kann! Leider hat uns unser erstes Umfragetool einen Streich gespielt und wir mussten ein neues einrichten, daher werden die Stimmen der ersten 3 Tage hinzugezählt werden!

This is now the final round of the voting “Driver of the year 2015”. Here we located the first 3 riders out of their classes. You choose now your “Driver of the year 2015”. The driver with the most votes at May 29th at 11:30am will be honored during the lunch break! Manipulation will be punished with immediate exclusion of the driver concerned. This voting is made of Autocross Germany and the MC Seelow e.V. in private plane and we want it is fun and every driver can be proud of this title! Unfortunately our first survey tool has played a trick and we had to set up a new one , therefore the voices of the first 3 days will be added!

Hier geht es zur Abstimmung!

 

Wilco Wassing war für uns auf der Racing Expo und hat schöne Bilder mitgebracht!

Hier geht es zu Galerie aus Leeuwarden!

 

Paul bei der Fahrervorstellung 2015 in Seelow!

Paul ist einfach Paul !!!

Geboren am 01. Februar 2004 in Uelzen mit Benzin im Blut und Crosshelm auf dem Kopf. Deshalb war dieses Kind schon sehr früh und viel häufiger als andere Kinder aktiv unterwegs. Es stellt sich hierbei auch immer noch die Frage, ob bei ihm etwas an Genen fehlt oder zu viel ist.

So begann es, dass man ihn in bei der GTÜ Prüfstelle in Tätendorf Eppensen im Kinderwagen vor der Hebebühne abstellen konnte und er sichtlich zufrieden war. Auto hoch, Auto runter, alles gut.

Zum ersten Geburtstag gab es dann ein Bobbycar von Oma und Opa geschenkt und der Kinderwagen konnte verkauft werden, denn es hieß : Abfaaaahrt !!!

Mit zwei kam ein Laufrad und es sollte immer schneller werden. Es wurden Rampen gebaut und die ersten Sprünge überflogen. Ab durch die Mitte im Garten geheizt, so dass der Rasen absolut keine Chance hatte zu wachsen.

Nun geht es mit dem 2. teil der Umfrage Driver of the year 2015 weiter, hier kann jeder seine Stimme abgeben, die Umfrage läuft bis zum 29.05 um 12.30 Uhr. Der Faherer mit den meisten Stimmen bekommt am Sonntag den Pokal übergeben!

Dirk war am Samstag bei Trackline zu Besuch, er wurde sehr freudig vom Besitzer Gerwin Rauwerdink empfangen. Die Werkstatt war voll Projekten Mike Bartelen, Markus Klopp und die Familie Kiepe. Weiter werden noch einige andere Fahrzeuge für die NK und EM im Hause Trackline vorbereitet.

Hier nun die Galerie vom Besuch bei Trackline!

 


Mit seinen Reifenhandel steht Touringcar-Fahrer Adriaan Boele auf der Racing Expo, mit dabei sein ehemaliger Superbuggy! Adriaan verkauft Reifen von DMACK auf der Messe. Seit kurzem ist er auch Händler von Race Ramps und vertreibt diese in den Beneluxländer. Es wurde nun auf www.a-boele-motorsport.com ein Shop erstellt der schon jetzt 50 verschiedene Arten von Rampen vertreibt.
Hier geht es zur erten Galerie von Thorsten!

Jetzt fragen sich sicher einige geht das, klar geht das, Thorsten Sander zeigt es uns. Thorsten ist von 1995 bis 2010 Autocross mit verschiedenen Fahrzeugen im DRCV gefahren, irgendwann war der Aufwand zu groß und Thorsten hat die Lust verloren am selber fahren. Aber wer den Virus Autocross in sich hat, der kommt davon nicht wieder los. 2015 hat Thorsten sich eine Kamera gekauft und hat einige Läufe besucht um zu üben, am ende des Jahres 2015 erschienen seine ersten Bilder bei Facebook, nun möchte Thorsten sich noch verbessern und von den Fotografen bei AutocrossGermany lernen. Dazu hat er sich AutocrossGermany nun angeschlossen und wird seine Bilder auch dort ausstellen. Thorsten selber sagt: Bis ich so gut bin wie die anderen Fotografen bei AutocrossGermany muss ich noch viel üben!

2016 will Thorsten bei der EM und dem DRCV Bilder machen, wir freuen uns schon aus seine Aufnahmen!

Nico mit seinem Peters Buggy 2015 im SWASV

Nico Reding und sein Sohn Kenny aus Luxemburg werden 2016 die Buggy 1600 in der Europameisterschaft bereichern, wir haben uns mit Nico unterhalten. Hier nun das kleine Interview mit ihm.

 

AutocrossGermany

Wie ist Nico Reding zum Autocross gekommen , und wie lange bist du schon dabei?

Nico Reding

Ich bin schon Früher gefahren , 1989 zum ersten Mal auf einem Serienfahrzeug bei einem 6 Stunden Rennen

Welche Erfolge hattest du schon?

1998 belgischer Meister im Flachkäfer!

2006 6. im Europokal mit einem Flachkäfer

Von 2002-2014 habe ich pausiert , nach einem schweren Unfall . 2014 habe ich mit einem Buggy 1600 mit Doppelmotor wieder angefangen zu fahren.

2015 3. Platz in der SWAV

Und nun willst du in der Europameisterschaft an den Start gehen?

Ja genau, ich will wissen wo ich dort stehe , und ob ich dort mithalten kann.

 

Mit einen Buggy 1600 mit 2 Motorradmotoren?

Ja genau

Du wirst aber nicht allein fahren, in deinem Team wird noch Jemand an den Start gehen . Erzähle uns darüber mal ein Wenig

Ja , mein Sohn wird dieses Jahr auch in der Europameisterschaft zu sehen sein, er hat auch einen Buggy 1600 mit Hayabusa Motor. In Seelow werden wir beide am Start sein. Wir müssen aber vorher noch trainieren fahren.

Das ist ja klasse, ein Vater-Sohn Duell, wird da aufeinander Rücksicht genommen?

Der Schnellere gewinnt, ich habe vor Keinem Angst , und fahre einfach meine Rennen.

Das ist eine gute Einstellung , und wir hoffen, dass der Vater dem Sohn öfter mal das Hinterteil seines Buggys zeigt. Wir bedanken uns bei dir, das du dir Zeit genommen hast unsere Fragen zu beantworten. Möchtest du den Fans noch etwas sagen?

Ich freue mich aufs erste Rennen in Seelow , und hoffe ihr drückt mir die Daumen auch wenn es mal schief gehen sollte! Danke auch an AutocrossGermany, später bekommt ihr auch mal das Auto zu sehen , es ist nämlich noch nicht fertig ! Es gibt noch viel zu tun in der Schanen´s Werkstatt!

So kennen wir Max Schanen!

Das war für uns Grund genug ihm ein paar Fragen zu stellen, hier nun das Interview mit Max Schanen!

Das Fahrzeug von Carlos Lamarque Krieg ist komplett mit Folie überzogen worden, es war ein riesen Aufwand dies so umzusetzen. " Ich wollte mal was ganz neues machen und ich denke das ist uns doch gelungen" so Carlos. Die Saison in Spanien startet am 12/13 März mit dem ersten Rennen.

Auch der Top Fahrer, von Casmat ist wieder voll Motiviert dabei. Nach dem er 2015 die Meisterschaft nicht gewinnen konnte und den 2014 Titel aus nicht verteidigen konnte, will Marc Batlle wieder voll angreifen und vom ersten Rennen an auf Meisterschaftskurz fahren. 2015 hinderte ihn ein Handbruch am Erfolg, die Verletzung ist über die Winterpause wieder verheilt.

Marc Batlle 2015 in Maggiora

Wir werden in diesem Jahr auch einen Fotografen an den Strecken in Spanien haben und weiter von dieser tollen Meisterschaft berichten.

 

Angefangen hat Janis bei der SWASV 2013 in der Klasse Cross Karts 2CV.

In seinem ersten Jahr gab auch schon direkt einen Überschlag in Krautscheid, den Janis aber ohne größere Schäden überstanden hat. Seit 2015 fährt er die Klasse Cross Karts 62 PS, in der er in der Meisterschaft Platz 4 eingefahren hat.

Auch in Zukunft werden wir Janis weiter bei der SWASV begrüßen dürfen. Zum Autocross kam Janis 2013 durch Michael Schug, der auch ein aktiver Fahrer der SWASV ist. Michael steht seinem Schützling bei jedem Rennen tatkräftig zur Seite.

Wir wünschen Janis alles Gute und ein erfolgreiches Crossjahr 2016.

Text und Foto: Natalie Lutgen

Nachtrag von AutocrossGermany:

Wir hoffen, dass nun Janis Wunsch in Erfüllung gegangen ist, sich einmal auf AutocrossGermany zu sehen?

Die besten Bilder aus den Niederlanden gibt es nun bei uns zusehen!

Hier geht es zur Galerie best of NL!

Wertungs-Läufe um den Deutschland Cup 2015

Diesesmal mit nur zwei Wochen Pause ging es Anfang August wieder nach Uelzen.

René Weinberg war bei jedem Rennen schnell, aber manchmal auch zu schnell!

Hier zeigte sich, dass auch im Nachwuchs der jungen Wilden schon ein Stern am Autocross Himmel zu erkennen ist, der es einmal zum Star dieser Szene bringen kann.

Marc Klebs gewann in der Jugend bis 75 PS 4 von 5 Läufen souverän und mit einem technisch und optisch begeisternen Fahrstil. Und dessen nicht genug fuhr dieser sympatische Kerl bereits mit seinen 16 Jahren sein erstes Rennen in der Deutschen Meisterschaft. Hier allerdings nicht in der Jugend, sondern bereits dort, wo die Fahrer startberechtigt ab 16 mit den Erwachsenen um jeden Zentimeter Strecke fighten.